Zu unserer Grafik auf der Rückseite

Zu unserer Grafik auf der Rückseite

Gisela und Hubert Lehner auf Pellworm Das Studio Pellworm stellte (bis Ende Oktober) Gemälde und Zeichnungen des malendenden Ehepaares Lehner aus. Hubert Lehner, 1907 im Forsthaus Griesel (Brandenburg) geboren, studierte Kunst in Wien, Breslau, Düsseldorf und Berlin, ehe er als Kunsterzieher in Pommern und von 1951 bis 1974 in Uetersen tätig war. Seit 1974 widmet der Studiendirek-tor i. R. sich intensiv der freien Malerei. Der Expressionist Lehner konnte sich nie mit der abstrakten Malerei anfreunden. Er, der in seiner Heimat auch als Landwirt arbeitete, besticht in seinen Werken durch auf das Wesentliche reduzierte Formen, seine Bilder wirken vor allem durch die Vitalität der kräftigen Pinselführung und die ausdruckstarke Farbigkeit. Gisela Lehner, 1919 auf Gut Betkenhammer (Pommern) geboren, studierte an der Kunstschlule Kiel. Ihre Tuschezeichnungen, Temperabilder und Monotypien sind zart. Wesentlich sind vor allem bei den Landschaften stark übersteigerteStruk-turen. Im norddeutschen Raum haben sich beide Künstler schnell einen Namen gemacht. Beide gehören der Künstler-gilde Pinneberg an.

Schreibe einen Kommentar